Jean-Étienne Liotard:
Bild "Schokoladenmädchen" (1743-45), gerahmt
Proportionsansicht
Bild "Schokoladenmädchen" (1743-45), gerahmt
Jean-Étienne Liotard:
Bild "Schokoladenmädchen" (1743-45), gerahmt

Kurzinfo

Reproduktion, Giclée auf Leinwand | auf Keilrahmen | gerahmt | Format 59 x 40 cm (H/B)

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Bestell-Nr. IN-700082.R1

Lieferzeit: In ca. 2 Wochen

Rahmenvariante
Bild "Schokoladenmädchen" (1743-45), gerahmt
Jean-Étienne Liotard: Bild "Schokoladenmädchen" (1743-45)...

Detailbeschreibung

Bild "Schokoladenmädchen" (1743-45), gerahmt

Das adrett gekleidete Schokoladenmädchen besticht durch ihre grazile Anmut. Ihr jugendliches Gesicht strahlt Frische und Natürlichkeit aus. Konzentriert trägt sie ein kleines Lacktablett mit einer Tasse Schokolade und einem Glas Wasser. Das Bild entstand zwischen 1743 und 1745 am Hof der österreichischen Kaiserin Maria Theresia. In dieser Zeit weilte der Schweizer Künstler Jean-Étienne Liotard in Wien, um Porträts von der Kaiserin und ihrem Gemahl anzufertigen.
Original: 1743-45, Pastellmalerei auf Pergament, 82,5 x 52,5 cm, Gemäldegalerie Alte Meister, Dresden.

Hochwertige Reproduktion im Fine Art Giclée-Verfahren, von Hand auf Künstlerleinwand aus feiner Baumwolle gearbeitet und wie ein Originalgemälde auf einen verstellbaren Massivholzkeilrahmen gespannt. Die Leinwandstruktur ist fühl- und sichtbar! In handgearbeiteter Galerierahmung. Format 59 x 40 cm (H/B).

Kundenmeinungen
(1)

Empfehlungen