Jean Fouquet:
Bild "Madonna umgeben von Cherubim und Seraphim" (um 1450), Version goldfarben gerahmt
Neu
Proportionsansicht
Bild "Madonna umgeben von Cherubim und Seraphim" (um 1450), Version goldfarben gerahmt
Jean Fouquet:
Bild "Madonna umgeben von Cherubim und Seraphim" (um 1450), Version goldfarben gerahmt
Neu

Kurzinfo

ars mundi Exklusiv-Edition | limitiert, 980 Exemplare | nummeriert | Zertifikat | Reproduktion, Giclée auf Leinwand | auf Keilrahmen | gerahmt | Format 84 x 77 cm (H/B)

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Bestell-Nr. IN-926127

Lieferzeit: In ca. 2 Wochen

Rahmenvariante
Bild "Madonna umgeben von Cherubim und Seraphim" (um 1450), Version goldfarben gerahmt
Jean Fouquet: Bild "Madonna umgeben von Cherubim und Sera...

Detailbeschreibung

Bild "Madonna umgeben von Cherubim und Seraphim" (um 1450), Version goldfarben gerahmt

Jean Fouquet (ca. 1415 bis ca. 1480) zählt zu den wichtigsten französischen Malern des 15. Jahrhunderts. Er arbeitete für König Karl VII. und war Hofmaler unter dessen Nachfolger Ludwig XI. Seine "Madonna" ist eines seiner berühmtesten Werke und porträtiert mit größter Wahrscheinlichkeit Agnes Sorel, die Mätresse Karls VII.

Dieses Gemälde hat eine außergewöhnliche Geschichte: Ursprünglich gehört es als rechter Flügel zu Fouquets "Diptychon von Melun", das er ca. 1455 als Auftragsarbeit für den königlichen Schatzmeister Étienne Chevalier gemalt hatte. Der linke Flügel zeigt Chevalier selbst sowie dessen Schutzheiligen, den heiligen Stephanus. 1775 wurden die Flügel des Diptychons getrennt verkauft. Heute ist die "Madonna" im Besitz des Königlichen Museums der Schönen Künste im belgischen Antwerpen, die linke Tafel gehört zur Sammlung der Staatlichen Museen Berlin.
Original: um 1450, Öl auf Holz, 94 x 84 cm, rechter Flügel des Melun-Diptychons, Königliches Museum der Schönen Künste, Antwerpen.

Edition im Fine Art Giclée-Verfahren direkt auf Künstlerleinwand übertragen und auf einen Keilrahmen gespannt. Limitierte Auflage 980 Exemplare, nummeriert, mit Zertifikat. Gerahmt in handgearbeiteter, goldfarbener Massivholzrahmung mit schwarzer Schattenfuge. Format 84 x 77 cm (H/B). ars mundi Exklusiv-Edition.

Empfehlungen