Klaus Börner:
4 Wandobjekte "Jahreszeiten-Zyklus" im Set
Klaus Börner:
4 Wandobjekte "Jahreszeiten-Zyklus" im Set

Kurzinfo

Handgefertigte Unikate | signiert | Schiefer | Bronze | Messing | Format je 15 x 20 x 2,5 cm (H/B/T) | Aufhängevorrichtung

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Bestell-Nr. IN-890226

Lieferzeit: In ca. 2 Wochen

4 Wandobjekte "Jahreszeiten-Zyklus" im Set
Klaus Börner: 4 Wandobjekte "Jahreszeiten-Zyklus" im Set

Detailbeschreibung

4 Wandobjekte "Jahreszeiten-Zyklus" im Set

Für seine stimmungsvollen Kompositionen durchstreift Klaus Börner die Steinbrüche Norditaliens, um dort eigenhändig die richtigen Steine für seine Objekte auszusuchen. Farbe und Maserung der Schiefersteine sind perfekt auf die Motive abgestimmt, die der gelernte Goldschmied Stück für Stück von Hand zusammenfügt. Die rechteckigen Schiefertafeln kombiniert er mit Bronze- und Messingelementen zu zauberhaften Landschaftsimpressionen.

Jedes Objekt ist ein Unikat, vom Künstler signiert. Format jeweils 15 x 20 x 2,5 cm (H/B/T). Mit Aufhängevorrichtung.

"FRÜHLING - Fluss aus den Bergen":
Der Fluss entspringt scheinbar der Sonne hinter einer Gruppe von Bergen und schlängelt sich durch eine Ebene, bis er an einer Geländekante einen goldenen Wasserfall bildet. Werkverzeichnis-Nr. 489.

"SOMMER - Der Baum, der aus dem Rahmen fällt":
Eine von Wellen umspülte Mole in einer kleinen Bucht am Mittelmeer. Eine feine Linie markiert den Horizont und rechts ist der Baum, der aus dem Rahmen fällt. Werkverzeichnis-Nr. 487.

"HERBST - Rabenmonolog":
Eine freistehende, schon abgestorbene Eiche in einer hügeligen Landschaft. Hoch am Himmel fliegt ein einsamer Rabe. Auf dem weit ausladenden Ast sitzt ein Artgenosse und sinniert in Richtung der aufgehenden Sonne. Schiefer mit Bronze und Messing. WVZ-Nr. 486.

"WINTER - Schnee der auf Zedern fällt":
In einer idealisierten, hügeligen, sonnenbeschienenen Landschaft stehen drei einzelne Zedern, jede leicht verschneit. Werkverzeichnis-Nr. 485.

Alle 4 Wandobjekte im Set.

Der Künstler Klaus Börner

Über Klaus Börner

Der 1951 in Hildesheim geborene Goldschmied und Bildhauer Klaus Börner ist ein Solitär, ein Eigenbrötler und Einzelgänger - ein Künstler, der sich nicht den aktuellen und schnell wieder vergessenen Kunsttrends verschreibt, sondern seinen eigenen, naturverbundenen Weg geht.

Für seine unverwechselbaren Objekte verwendet Börner überwiegend Schiefer. Die kleinen rechteckigen Schiefertafeln kombiniert er mit Materialien wie Bronze, Stahl, Messing und Saphiren. Sie verbinden sich mit den feinen, in den Schiefer geritzten Linien zu zauberhaften Landschaftsimpressionen. Die Kompositionen bestehen aus wenigen Bildelementen wie Bäumen oder Tieren und lassen damit viel Spielraum für die eigene Fantasie.

Empfehlungen