Klaus W. Rieck:
Skulptur "Laokoon" (2016) (Original / Unikat), Marmor
Klaus W. Rieck:
Skulptur "Laokoon" (2016) (Original / Unikat), Marmor

Kurzinfo

Unikat | signiert | Marmor | Stein | Skulptur: Format 32 x 30 x 22 cm (H/B/T) | Gewicht ca. 14,5 kg

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Bestell-Nr. IN-918798

Lieferzeit: In ca. 2 Wochen

Skulptur "Laokoon" (2016) (Original / Unikat), Marmor
Klaus W. Rieck: Skulptur "Laokoon" (2016) (Original / Uni...

Detailbeschreibung

Skulptur "Laokoon" (2016) (Original / Unikat), Marmor

Faszinierend viele Ansichten lassen die Skulptur immer wieder anders erscheinen. Der Titel ist eine Anlehnung an die berühmte Skulptur "Laokoon-Gruppe", in der Laokoon mit seinen beiden Söhnen von Schlangen umringt ist.

Unikat aus edlem, durchgängig fein geschliffenem Carrara-Marmor. Unterseitig signiert. Format ohne Sockel 32 x 30 x 22 cm (H/B/T). Inklusive Steinsockel. Gewicht ca. 14,5 kg.

Der Bildhauer Klaus W. Rieck in Aktion

Über Klaus W. Rieck

Riecks freie Skulpturen suchen nach einer Form, die für sich selbst spricht - sie sind kein Abbild oder Abstraktion, sondern zeigen eine unsichtbare Welt. Seine Arbeiten können vielleicht Assoziationen hervorrufen, stehen aber stets für sich selbst, um gesehen und berührt zu werden. In ihrer Reduziertheit sind sie Ausdruck einer Wesenhaftigkeit des Seins, die mehr der metaphysischen und kosmischen Welt zuzuordnen ist.

Der in Kassel geborene Klaus W. Rieck hat Bildhauerei und Architektur an der Berliner Kunsthochschule studiert und lebt seit 1996 freiberuflich als Bildhauer in Berlin. Sein freikünstlerisches Schaffen begleiteten Auftragsarbeiten von ornamentaler und figurativer Bildhauerei. Rieck nimmt an Einzel- und Gruppenausstellungen teil und war bereits auf diversen Bildhauersymposien vertreten.

Empfehlungen