Peter Doig

Peter Doig, geboren 1959 im schottischen Edinbourogh und aufgewachsen in Kanada, ist der derzeitige Superstar der aktuellen Londoner Kunstszene. Im Gegensatz zu den meisten anderen Künstlern der Francis-Bacon-Schule ist Peter Doig ein Maler der leisen Töne – seine Kunst ist das Schweigen. 1994 wurde Doig für den Turner Prize nominiert. Von 1995 bis 2000 war er Kurator der Tate Gallery in London, seit 2005 ist er in der Nachfolge von Joseph Beuys und Jörg Immendorff Professor an der Kunstakademie Düsseldorf.

2007 wurde das Gemälde "Das weiße Kanu" für den Rekordbetrag von 7,6 Mio. Euro verkauft – und Doig wurde vorübergehend zum teuersten lebenden Maler Europas! Seine Werke werden von den renommiertesten Sammlungen, wie z.B. dem MoMA, New York, und dem Centre Pompidou in Paris aufgekauft und sind i.d.R. schnell vergriffen.

Filter

Gefunden: 1