Dominik Meyer

"Er ist nicht nur ein großartiger Maler. Er hat auch einen sehr eigenen, zwischen feiner Ironie und subtiler Komik, hemmungsloser Albernheit und krachendem Sarkasmus schwankenden, stets aber äußerst ansteckenden Humor." Das war 2015 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über Dominik Meyer (*1979) zu lesen.

Meyers Gemälde und Zeichnungen verlangen stets nach dem zweiten Blick. Auf den ersten hin possierlich und harmlos, erschließt sich der dahinterliegende Humor und die Brechung mit den Erwartungen erst bei genauer Betrachtung.

Dominik Meyer war Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes, Meisterschüler an der HfBK Dresden bei Prof. Ralf Kerbach und lebt seit 2010 als freischaffender Künstler in Leipzig.

Filter