Michael H. Rohde

Eine neue Sicht auf Bekanntes und Bestehendes schaffen, das möchte Michael H. Rohde mit seinen Arbeiten möglich machen. Der 1960 geborene Fotokünstler fand nach sieben Jahren als Ingenieur zur Kunst und studierte Kunsttherapie, Kunstpädagogik und freie Kunst, bevor er ein Aufbaustudium, unter der Leitung von Bernhard Johannes Blume, an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg absolvierte.

Seit 2003 stehen vor allem Innenräume im Fokus seines künstlerischen Interesses. "FROM BELOW" zeigt Küchen, Badezimmer, ganze Wohnungen von Nachbarn, Freunden und Bekannten, diese fotografiert Rohde zunächst als Ganzes, dann die darin befindlichen Gegenstände - aus allen möglichen Perspektiven. Seine Bilder setzen sich aus hunderten von Einzelteilen zusammen, die Rohde am Computer verzerrt, staucht und dann anordnet. Diese Sichtweise vermittelt Vorstellungen, die an auseinanderdriftende, aller Schwerkraft enthobene Interieurs erinnern.

Für seine innovative Form der Fotografie wurde Rohde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem dem 1. Preis der fotoforum awards und der Nominierung für den Deutschen Fotobuchpreis 2015.

Filter