Marc Podawczyk:
Bilderset "DRMR 22-5-1" + "DRMR 22-5-2" (2022) (Original / Unikat), gerahmt
Proportionsansicht
Bilderset "DRMR 22-5-1" + "DRMR 22-5-2" (2022) (Original / Unikat), gerahmt
Marc Podawczyk:
Bilderset "DRMR 22-5-1" + "DRMR 22-5-2" (2022) (Original / Unikat), gerahmt

Kurzinfo

2 Originalgemälde | signiert | Öl auf Polyestergewebe | auf Keilrahmen | gerahmt | Format je 155 x 115 cm (H/B)

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Bestell-Nr. IN-948878

Lieferzeit: In ca. 2 Wochen

Rahmenvariante
Bilderset "DRMR 22-5-1" + "DRMR 22-5-2" (2022) (Original / Unikat), gerahmt
Marc Podawczyk: Bilderset "DRMR 22-5-1" + "DRMR 22-5-2" (...

Detailbeschreibung

Bilderset "DRMR 22-5-1" + "DRMR 22-5-2" (2022) (Original / Unikat), gerahmt

Zwei Originalgemälde 2022, handsigniert. Öl auf Polyestergewebe, auf Keilrahmen gespannt. Keilrahmenformat jeweils 150 x 110 cm (H/B). Gerahmt in silberfarbener Massivholzleiste mit Schattenfuge. Format je 155 x 115 cm (H/B).

Porträt des Künstlers Marc Podawczyk

Über Marc Podawczyk

Marc Podawczyk (*1971 in Dortmund) ist ein deutscher Maler, er studierte an den Kunstakademien Münster und Düsseldorf, zuletzt als Meisterschüler. Er lebt und arbeitet in Dortmund.

Marc Podawczyk ist ein Maler der stets auf der Suche nach einem authentischen, malerischen Ausdruck seines Selbst ist. Waren es noch vor einigen Jahren computergenerierte Konstrukte und Farbbahnen (siehe Serie V-MD X, Stripes), die seinen ordnenden Geist widerspiegelten, sind es nun seine beindruckenden, völlig frei entstehenden Arbeiten, die ihn wie innerlich befreit erscheinen lassen.

Durch dicht verwobene, variierende Farbaufträge entstehen phantastisch-surreale Bildräume mit Bezügen zur Natur. Intuition und Improvisation bestimmen dabei den Malprozess. Die Spontanität dieser schnellen und teils rücksichtslosen Malerei mit ihren Brüchen und Verzerrungen evoziert eine intensive Traumwelt, dessen Geschehen sich stets verändert. Der äußere Blick auf das Bild und das "innere geistige Auge" verschmelzen miteinander. Das Bild kippt aus der optischen Nähe in die geistige Ferne. Assoziationen werden hervorgerufen, Dinge blitzen auf und verschwinden wieder, gleichsam einem Traum und geben der Serie ihren Namen: Dreamer (DRMR).

Empfehlungen