Ulrike Langen:
Bild "French Connection"
Proportionsansicht
Bild "French Connection"
Ulrike Langen:
Bild "French Connection"

Kurzinfo

ars mundi Exklusiv-Edition | limitiert, 49 Exemplare | signierte Expertise | Pigmentdruck | Alu-Dibond | Format 90 x 90 cm

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Bestell-Nr. IN-775165

Lieferzeit: In ca. 2 Wochen

Bild "French Connection"
Ulrike Langen: Bild "French Connection"

Detailbeschreibung

Bild "French Connection"

Beeindruckend kombiniert die Künstlerin Stilelemente aus verschiedenen Bereichen. Im Hintergrund mischen sich Rosa und Pink Töne mit dem nur allzu bekannten Musters eines bekannten Modeherstellers und weiteren Ausschnitten, die es zu entdecken gilt. Der fesselnde Blick einer schönen, unbekannten Frau macht dieses Bild zu dem Hingucker überhaupt!

Durch den aktuellen Designtrend des Alu-Dibond wird die absolute Premium-Präsentation des Bildes erreicht. Die metallische Oberflächenstruktur unterstreicht die Farben des Bildes optimal, jeder Lichteinfall bringt das Motiv eindrucksvoll zum Strahlen. Durch die matte Aluminium-Oberfläche erhält das Bild einen edlen puristischen Look. Dank des 6 Farben Pigmentdrucks werden alle Feinheiten bis ins Detail filigran dargestellt. Alu-Dibond ist langlebig und widerstandsfähig.

Limitierte Auflage von 49 Exemplaren mit signierter Expertise. Exklusiv für ars mundi. Format 90 x 90 cm.

Kundenmeinungen
(3)

Porträt der Künstlerin Ulrike Langen

Über Ulrike Langen

Geboren in Aalen (BW), Designstudium, lebt und arbeitet in Aalen und in der Provence.

Ihre Herkunft aus der Modebranche verleugnet Ulrike Langen auch als Malerin nicht: Gerne wählt sie leuchtende, perfekt aufeinander abgestimmte Farben und verbindet farbflächige Malerei mit filigranen grafischen Elementen der Antike und Modernität. Zahlreiche Einflüsse der Vergangenheit, kombiniert mit extravaganten Motiven aus Leben und Alltag, prägen ihre Werke.

Langen zeigt Traum-Welten, die an die Pop-Art eines Lichtenstein oder eines Wesselmann erinnern. Sie bleibt dabei jedoch einem nicht nur "modischen", sondern durchaus klassischen Schönheitsbegriff verpflichtet.

Empfehlungen