Joseph F. Askew

Der amerikanische Maler und Bildhauer Joseph F. Askew machte sich Mitte der 70er Jahre als kaum 25-jähriger Student an der Art Students Leage in New York auf den Weg nach Wien, um bei dem Großmeister des Phantastischen Realismus Ernst Fuchs die Maltechniken der alten Meister zu erlernen. Askew und Fuchs blieben Freunde, ja wurden langjährige Nachbarn: Der Amerikaner lebte fast anderthalb Jahrzehnte in Wien und zog - wie auch Fuchs - später in den kleinen Künstlerort Castillon an der Riviera, wo er bis heute lebt und arbeitet.

Filter