Sascha Lunyakov

*1974 in Charkow (Ukraine), Tierarzt und Maler, seit 2004 freischaffender Künstler

Es hätten ein Panda und ein Bernhardiner sein dürfen für den jungen tierbegeisterten Sascha Lunyakov. Würde er erst Zoologe sein, dann gehörten diese Tiere ja wohl dazu. So verarbeitete Lunyakov von Klein an diese Wünsche, in dem er immer und überall Tiere zeichnete und deren Anatomie verinnerlichte.

Dann wurde er folgerichtig Tierarzt und praktizierte. Währenddessen entdeckte er die Malerei für sich und die Magie des Farbauftrags. Der ukrainische Künstler betrat nun eine Welt, in der Tiere mehr waren, als biologische Kreaturen - Träger von oft Jahrtausende alten Mythologien. Er spürte deren Bedeutung nach und verbindet sie virtuos mit seinen Tierdarstellungen.

Seit er in Deutschland lebt, ist das Malen ganz sein Beruf geworden.

Filter

Gefunden: 1