Robert Mangold

*1937

Nach seinem Kunststudium jobbte Robert Mangold in den 1960er-Jahren als Aufseher im Museum of Modern Art in New York. Inzwischen beherbergt das Museum zahlreiche Werke des Künstlers, der längst zu den renommiertesten Malern des amerikanischen Minimalismus zählt.

Malte er zunächst noch im Stil des abstrakten Expressionismus, überzeugte ihn die formale Strenge von Piet Mondrian, sich künstlerisch auf minimalistische Pfade zu begeben. Mit Kalkül und Präzision erforscht er die Beziehungen zwischen Form, Linie und Farbe. Dennoch wohnt seinen Arbeiten eine spielerische Leichtigkeit inne.

Filter

Gefunden: 2