Robert Nippoldt

Robert Nippoldt wurde am 13. Oktober 1977 in Kranenburg am Niederrhein geboren. Nach der Schule verirrte sich der Richtersohn kurz in den Rechtswissenschaften, bevor er im Sommer 1999 nach Münster kam, um dort an der Fachhochschule Grafik und Illustration zu studieren.

Sein Diplombuch "Gangster. Die Bosse von Chicago" fand zum Glück gleich einen Verleger und Nippoldt konzentrierte sich fortan auf die Buchkunst. Nach zweijähriger Arbeit erschien im Herbst 2007 sein zweites Buch "Jazz im New York der wilden Zwanziger", das von der Stiftung Buchkunst zum "schönsten deutschen Buch 2007" gekürt wurde. "Hollywood in den 30er Jahren" erschien 2010 und ist das dritte Buch der Trilogie über das Amerika der 20er & 30er Jahre.

Seine Arbeiten wurden in zahlreiche Ausstellungen u.a. in Berlin, Darmstadt, Essen, Frankfurt, Leipzig und München gezeigt. Wenn er nicht gerade schnorchelt oder versucht, seine Gitarre zu stimmen, zeichnet er vermutlich im Moment in seinem Atelier am alten Güterbahnhof von Münster.

Filter

Gefunden: 2