Stéphane Gautier:
3D-Bild "Champagne" (2024), gerahmt
Neu
Proportionsansicht
3D-Bild "Champagne" (2024), gerahmt
Stéphane Gautier:
3D-Bild "Champagne" (2024), gerahmt
Neu

Kurzinfo

Limitiert, 20 Exemplare | signiert | Zertifikat | handgefertigt | Mixed Media | Vitrinenrahmung | verglast | Format 27 x 27 x 4,5 cm (H/B/T)

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Bestell-Nr. IN-948562

Lieferzeit: Sofort lieferbar

3D-Bild "Champagne" (2024), gerahmt
Stéphane Gautier: 3D-Bild "Champagne" (2024), gerahmt

Detailbeschreibung

3D-Bild "Champagne" (2024), gerahmt

Stéphane Gautier jongliert auf unterhaltsame Weise mit den populären Symbolen und Konsumcodes unserer Zeit und verwandelt sie in prickelnde Pop-Art Werke mit universeller Bildsprache.

Jedes 3D-Objekt wird in aufwendiger Handarbeit vom Künstler gefertigt und signiert. Limitierte Auflage 20 Exemplare. Collage auf Fine Art Papier 250g/m², mit Elementen aus Aluminium, Stahl und Kupfer, vergoldete Oberfläche. In weiß lackierter Massivholz-Vitrinenrahmung. Museumsglas mit anti-reflektierender, UV-beständiger Beschichtung. Mit Echtheitszertifikat. Format 27 x 27 x 4,5 cm (H/B/T).

Porträt des Künstlers Stéphane Gautier

Über Stéphane Gautier

Pop Art für das 21. Jahrhundert: Stéphane Gautier hat seine künstlerischen Wurzeln unverkennbar bei Legenden wie Andy Warhol oder Robert Rauschenberg. Doch der französische Künstler kopiert die Vorbilder nicht einfach nur, sondern entwickelt eine sehr zeitgemäße und innovative Interpretation der Pop Art.

Für seine Motive und Objekte lässt er sich von Markenlogos, Kunst- und Kulturgeschichte, Prominenten, Luxus- und Konsumgütern, Tieren oder Alltagsgegenständen inspirieren. Seine Qualität besteht darin, diese Versatzstücke in neue Kontexte zu versetzen und auf ungewohnte Weise miteinander zu kombinieren. So fügt er etwa aus unzähligen Gummibären die US-amerikanische Flagge zusammen oder baut aus vielen kleinen Spielzeugsoldaten ein großes rotes Herz.

Gautiers Kunst ist unterhaltsam und leicht zugänglich, aber niemals beliebig oder oberflächlich. Vielmehr stecken in seinen Werken Humor und Ironie sowie eine subtile Gesellschaftskritik. Über die traditionellen Genregrenzen von Malerei, Bildhauerei, Zeichnung, Collage, Design und Installation setzt er sich in seiner Arbeit konsequent hinweg und mischt häufig die Techniken und Materialien.

Stéphane Gautier, Jahrgang 1973, ist seit vielen Jahren als selbständiger Künstler höchst erfolgreich. In vielen Ländern der Welt zeigt er seine Arbeiten bei Einzel- und Gruppenausstellungen sowie bei Kunstmessen.

Empfehlungen