Landschaft

Landschaften sind ein zentrales Sujet der gegenständlichen Malerei und gehören bis heute zum Repertoire vieler Künstler. In der Landschaftsmalerei rückt der Mensch als Bildgegenstand in den Hintergrund und der Fokus richtet sich auf die Natur und die Architektur. Zu den klassischen Motiven gehören Strand, Meer, Gärten, Felder, Wälder oder Städteansichten.

Filter

Gefunden: 571

Landschaftsmalerei

Die Landschaftsmalerei ist ein immer wiederkehrendes Sujet der gegenständlichen Malerei und gehört zum festen Repertoire von Künstlern vieler Epochen. "Die Landschaft ist bei weitem die lieblichste Abteilung der Malerei", ist von John Constable, einem englischen Maler der Romantik, überliefert. Gegenüber vielen anderen Motiven handelt es sich bei der Landschaftsmalerei allerdings um ein noch vergleichsweise junges Genre, denn lange hatte die gemalte Landschaft in erster Linie als Hintergrund für Personen und ihre Handlungen zu dienen. Als einer der Ersten schuf Albrecht Dürer etwa um das Jahr 1500 eine Serie von Aquarellen mit Nürnberger Motiven und mit Impressionen von seiner Italienreise. Doch als eigenständiges Bildthema etablierte sich die Landschaft erst ab etwa dem 17. Jahrhundert. In den Landschaftsbildern rücken nun die Natur und Architektur, aber auch die Darstellung des Lichts und der Atmosphäre der Umgebung in den Mittelpunkt. Die Menschen als ehemals dominierende Bildelemente hingegen verschwinden gänzlich aus den Gemälden oder fungieren lediglich noch als Staffage. Dennoch erweisen sich die Landschaftsgemälde als sehr ausdrucksstark und emotional und die Vielfalt an Motiven lassen die Menschen nicht vermissen: Bilder von Winterlandschaften, Sonnenaufgängen und -untergängen, von blühenden Sommerwiesen, von Strand, Küste und Meer, von Bergen, Flüssen und Seen, von Gärten, Wäldern, Parks und Alleen sind ebenso vertreten wie von Kulturlandschaften und Architektur wie Dörfern, Städten, Häusern, Brücken, Kirchen und Straßenzügen. Einige der berühmtesten Gemälde der Kunstgeschichte zeigen Landschaften, so zum Beispiel "Der Wanderer über dem Nebelmeer" von Caspar David Friedrich, Claude Monets "Impression, Sonnenaufgang", Peder Severin Kroyers "Sommerabend bei Skagen - Der Strandspaziergang" oder Vincent van Goghs "Sternennacht über der Rhône".

Unser Sortiment enthält sowohl Unikate von aktuellen Künstlerinnen und Künstlern als auch bekannte Motive aus dem 19. und dem 20. Jahrhundert, die in einer hohen Qualität reproduziert wurden. In der Auswahl an Bildern von Landschaften sind zahlreiche bekannte Künstler aus Impressionismus, Expressionismus, Romantik und Jugendstil, aber auch einige zeitgenössische Arbeiten vertreten. Die Darstellungsweise reicht von fotorealistischen bis hin zu stark abstrahierenden Interpretationen dieses traditionellen Themas der Malerei.