Alexander Calder:
Bild "La Lettera Z", gerahmt

Images

Alexander Calder:
Bild "La Lettera Z", gerahmt

Details

440,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Letzte Exemplare

Variations

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-211656.R1
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

Limitiert, 5.000 Exemplare | nummeriert | signiert | Fotolithografie | gerahmt | Passepartout | verlast | Format 45 x 36 cm (H/B)

https://www.arsmundi.de

Alexander Calder: Bild "La Lettera Z", gerahmt

Alexander Calder schuf dieses eindrucksvolle Werk für den vom "Club der 5000" initiierten Zyklus "L'alfabeto di BolaffiArte". Mit kraftvollem Strich zeichnet er die markanten Konturen eines liegenden, schlafenden Mannes, dessen aufgerichtetem Kopf der zu illustrierende Buchstabe entströmt. Calder versteht die Situation als sichtbares Zeichen für Leben und Freiheit, denn ohne die Luft zum Atmen gibt es kein Leben, und ohne Freiheit, ohne den Freiraum zur Entfaltung der eigenen Persönlichkeit ist ein menschenwürdiges Leben unmöglich.

Fotolithografie in drei Farben, vom Künstler handsigniert, rückseitig nummeriert. Limitierte Auflage 5.000 Exemplare. Blattformat ca. 29,8 x 23,5 cm (H/B). Gerahmt in silberfarbener Massivholzleiste mit Schrägschnittpassepartout, verglast. Format 45 x 36 cm (H/B).

mehr

1898-1975, US-amerikanischer Bildhauer, Grafiker, Erfinder des Mobiles

Alexander Calder war einer der einflussreichsten Künstler der Klassischen Moderne und wurde vor allem durch seine "Mobiles" und "Stabiles" weltberühmt. Er behauptete von sich selbst, er erschaffe "Mondrians, die sich bewegen".

Heiterkeit, Leichtigkeit und Humor kennzeichnen sein Oeuvre. Inspiriert wurde er in seiner Arbeit durch Freunde wie Hans Arp oder Marcel Duchamps. Auch als Grafiker konnte er überzeugen. Dabei ging es ihm besonders um das freie Spiel mit Formen und Farben. Die Beschäftigung mit Dynamik und Geometrie in den Skulpturen und Mobiles fand so ihre Entsprechung auf der Bildfläche.

mehr

Durch Größe, Verzierungen und Farbe hervorgehobener Anfangsbuchstaben eines Buchkapitels. Insbesondere in kirchlichen Prachthandschriften des Mittelalters und der Renaissance entstanden hervorragende Ausführungen der Initiale.

mehr

Bereich der Grafik, der die künstlerischen Darstellungen umfasst, die durch verschiedene Drucktechniken vervielfältigt werden.

Druckgrafische Techniken sind u.a. Holzschnitt, Kupferstich, Radierung, Lithografie, Serigrafie.

Weiterführende Links:
Heliogravüre
Holzschnitt
Kupferstich
Radierung
Lithografie
Serigrafie

mehr
Zuletzt angesehen