TA MEN:
Bild "Die Barke", gerahmt

Images

TA MEN:
Bild "Die Barke", gerahmt

Details

830,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Variations

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-691090.R1
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Kurzinfo

Limitiert, 199 Exemplare | nummeriert | handsigniert | Reproduktion, Giclée auf Leinwand | Keilrahmen | Modellrahmen | Format 79 x 124 cm

https://www.arsmundi.de

TA MEN: Bild "Die Barke", gerahmt

Giclée auf Leinwand. Auflage 199 Exemplare auf Keilrahmen gespannt, rückseitig nummeriert und handsigniert. Im Modellrahmen 79 x 124 cm wie Abbildung.

mehr

Das Künstler-Duo TA MEN (zu deutsch "Sie") gehört zu den Shooting Stars der "Art Nouveau Chinois", deren Kunst auch im Westen großen Anklang findet. Die beiden Künstler mit bürgerlichen Namen Lai Shengyu und Yang Xiaogong wurden 1978 in der Provinz Hunan geboren und erhielten noch während ihres Studiums, das sie 2004 an der Pekinger Central Academy of Fine Arts abschlossen, zahlreiche Auszeichnungen: u.a. den Excellence Award des Nokia "Paradise of Imagination" Kunstwettbewerbs, den ersten Preis des Okamatsu Family Art Funds, Japan, und die Goldmedaille der Graduation Works Exhibition an der Centrals Academy of Fine Arts, Peking.

mehr

Giclée = abgeleitet vom französischen Verb gicler für "spritzen, sprühen".

Beim Giclée-Verfahren handelt es sich um ein digitales Druckverfahren. Es ist ein hochauflösender, großformatiger Ausdruck auf einem Tintenstrahl-Drucker mit speziellen verschiedenfarbigen farbstoff- oder pigmentbasierten Tinten (in der Regel sechs bis zwölf). Die Farben sind lichtecht, d.h. resistent gegen schädliches UV-Licht. Sie weisen einen hohen Nuancenreichtum, Kontrast und Sättigungsgrad auf.

Das Giclée-Verfahren eignet sich für Künstlerleinwand, für Bütten- und Aquarellpapier sowie für Seide.

mehr
Zuletzt angesehen