Wandskulptur "Let’s Dance", Stahl

Images

Wandskulptur "Let’s Dance", Stahl

Details

620,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-895860
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Kurzinfo

Stahl | handgefertigt und -bemalt | signiert | Format 117 x 58 x 2 cm (H/B/T) | Gewicht 3,9 kg

https://www.arsmundi.de

Wandskulptur "Let’s Dance", Stahl

Bei den Wandskulpturen sind von den Motiven lediglich die Schattenrisse erkennbar. Die Oberflächen der Wandobjekte zeigen keine weiteren Details des Motivs, sondern sind mit abstrakten, bunten und wie zufällig wirkenden Mustern aus Acrylfarben überzogen. Aus dem Kontrast zwischen der definierten, figurativen Silhouette und dem surrealen Farbenmeer entsteht eine einzigartige und spannungsvolle Ästhetik.

Am Anfang des aufwendigen Herstellungsprozesses stehen immer von Hand gezeichnete Skizzen. Auf deren Grundlage werden die Umrisse des Motivs mit einem Laser aus dem Metall herausgeschnitten. Dieser Rohling wird grundiert und anschließend mit Acrylfarbe bemalt. Abschließend wird die Farbe mit einem Ledertuch verwischt und die Oberfläche mit einer Flamme kurz erhitzt, so dass kleine Unebenheiten und Blasen entstehen. Durch solche Bearbeitungsschritte ist das Ergebnis immer unvorhersehbar und jedes Objekt wird zu einem Unikat mit einer einzigartigen Form- und Farbstruktur.

Wandobjekt aus Stahl. Sechsunddreißig Figuren, lasergeschnitten und handbemalt, sind zu einem rhythmischen Gesamtkunstwerk zusammengesetzt. Die expressive Farbgebung unterstreicht die dynamischen Bewegungen der tanzenden Figuren. Handsigniert. Format 117 x 58 x 2 cm (H/B/T). Gewicht 3,9 kg.

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr
Zuletzt angesehen