Museo del Oro - Goldmuseum in Bogotá

Der Name "Goldmuseum" ist Programm: Das Museo del Oro im kolumbianischen Bogotá nennt eine in der Welt einzigartige historische Gold-Sammlung mit über 30.000 Objekten sein Eigen. Anhand von goldenen Artefakten wie Masken, Ketten, Ringen, Armbändern, Statuetten, Geschirr und Kunstgegenständen, aber auch vielen weiteren, teils Jahrtausende alten Exponaten erzählt das Museum die Kulturgeschichte des Landes aus der vorspanischen Zeit. Die verschiedenen Abteilungen im Haus dokumentieren die Historie der Metallverarbeitung und geben Einblicke in das tägliche Leben, in die Kultur und die Religion der Völker vor dem Kontakt mit Europa.

Das Goldmuseum wurde von der Banco de la República im Jahr 1939 gegründet und wird bis heute von ihr verwaltet. Die Staatsbank hatte das Museum eingerichtet, um die wertvollen Kulturgegenstände des Landes zu schützen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Jährlich besucht über eine halbe Millionen Menschen das Museo del Oro.

Die Originale der hier gezeigten Werke befinden sich Goldmuseum in Bogotá.

Filter

Gefunden: 35