Günther Förg

1952-2013

Günther Förg war ein Meister der Inszenierung. Seine Arbeiten sind heiß begehrt, im Kunst-Ranking der Wirtschaftspresse ist er häufig unter den Top Ten zu finden.

Leitmotiv seiner künstlerischen Auseinandersetzung war die Raum-Architektur. Günther Förgs Bildsprache hat sich aus der Abstraktion entwickelt. Sein Bestreben war es, Bilder ohne gestaltete Figuration zu malen. Ob er vibrierende Farbfelder malte oder unregelmäßige Gitter, immer gelang es Förg, die Energie der Farbe in ihrer reinsten Form freizusetzen. Gegenstandslos und prägnant, voller Entschiedenheit.

Günther Förgs Arbeiten sind weltweit in Museumssammlungen zu finden und begehrt bei Sammlern im In- und Ausland.

Filter