Porzellan / Keramik

Vom Haushalt in die Ateliers: Viele Jahrtausende wurde die Keramik vorwiegend für die Herstellung von Gebrauchsgütern verwendet, bis sie sich auch in der bildenden Kunst etablieren konnte. Insbesondere das Porzellan hat viele Künstlerinnen und Künstler fasziniert und inspiriert. Unter anderem arbeiteten Pablo Picasso und Tony Cragg mit keramischen Produkten.

Filter

Gefunden: 189

Porzellan / Keramik

Keramik Figuren und Porzellan Skulpturen: Mit bis zu 1.000 Grad zum Kunstwerk

Keramik dient als Oberbegriff für verschiedene Klassen und Unterklassen von keramischen Massen, die in einem Ofen gebrannt werden, zum Beispiel Porzellan, Steingut oder Steinzeug. Die Keramik diente über viele Jahrtausende hinweg in erster Linie zur Herstellung von Gebrauchsgütern wie Gefäßen, Geschirr oder Kacheln. Zwar wurden seit der Erfindung des Brennens von Ton vereinzelt auch Keramik Skulpturen hergestellt, doch endgültig konnte sich diese Technik erst ab dem 19. Jahrhundert in der bildenden Kunst durchsetzen. Dabei sind Keramik und Porzellan sehr gut für Skulpturen und Figuren geeignet. Ihre Herstellung unterscheidet sich kaum von der von Gebrauchsgegenständen: Zunächst muss eine mineralische Masse angerührt werden, die aus unterschiedlichen Mischungen bestehen kann. Diese wird durch Pressen oder Gießen in Form gebracht und anschließend bei bis zu 1000 Grad im Ofen gebrannt. Zahlreiche berühmte Künstler schufen in ihrer Karriere Keramik Skulpturen oder Porzellan Figuren, zum Beispiel Pablo Picasso, Lucio Fontana, Kiki Smith oder Tony Cragg.

Porzellan – Das "weiße Gold"

Unter den verschiedenen Materialmischungen für keramische Produkte ist das Porzellan die edelste Variante. Porzellan Büsten oder Porzellan Statuen strahlen einen einzigartigen Charme aus. Nicht umsonst wird Porzellan auch als "weißes Gold" bezeichnet. Allerdings ist die Herstellung von Porzellan auch aufwendiger als die von anderen keramischen Produkten. Als Rohstoffe werden das Gestein Kaolin sowie die Mineralien Quarz und Feldspat benötigt. Diese werden mit Wasser zu einer zähflüssigen Masse verrührt und in die gewünschte Form gebracht. Nach mehreren Brenndurchgängen ist das Porzellan ausgehärtet. Die natürlich-weiße und porenfrei-glatte Oberfläche des Porzellans strahlt einen unverwechselbaren zarten Glanz aus, sie kann aber auch noch mit Lasuren, Blattgold oder Farben veredelt werden. Wegen des langen Herstellungsprozesses gelten die fein gearbeitete Porzellan Skulpturen als besonders wertvoll.

Keramik Skulpturen und Porzellan Skulpturen bei ars mundi kaufen

Wenn Sie Keramik Figuren oder Porzellan Figuren kaufen möchten, finden Sie bei ars mundi eine große Auswahl. Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler haben die Keramik und vor allem das Porzellan als Werkstoff für sich entdeckt und Skulpturen, Figuren und Büsten in vielen verschiedenen Stilen von klassisch bis modern entworfen: Wir präsentieren Ihnen fröhliche Deko Objekte wie Pinguine, Eulen, Elefanten, Fische oder Katzen, Porzellan Skulpturen im Stile der Pop-Art von James Rizzi oder Romero Britto oder abstrakte Objekte, wie sie zum Beispiel von Carmen Otero ("Algarve") oder Stephan Marienfeld ("TWIST") stammen.