Honoré Daumier:
Bild "Don Quichotte" (1868/70), gerahmt

Images

Honoré Daumier:
Bild "Don Quichotte" (1868/70), gerahmt

Details

340,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Neu im Shop

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-911142
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

ars mundi Exklusiv-Edition | limitiert, 980 Exemplare | Reproduktion auf Leinwand | auf Keilrahmen | gerahmt | Format ca. 68,5 x 48,5 cm (H/B)

https://www.arsmundi.de

Honoré Daumier: Bild "Don Quichotte" (1868/70), gerahmt

Original: 1868/70, Öl auf Leinwand, 52,2 x 32,8 cm, München, Neue Pinakothek.

Hochwertige Edition auf Leinwand, auf Keilrahmen gespannt. Limitierte Auflage von 980 Exemplaren. Gerahmt in schwarz-silberner Massivholzrahmung. Format ca. 68,5 x 48,5 cm (H/B). ars mundi Exklusiv-Edition.

mehr

1808-1879

Honoré Daumier war Frankreichs größter Karikaturist. Voller Humor porträtierte er politische Missverhältnisse und die bornierte Mittelklasse von Paris. Für die sozial-satirische Tageszeitung "Le Charivari" zeichnete er tausende Lithografien. Die politische Zensur verfolgte ihn ein Leben lang. Durch die Veröffentlichung seiner Karikaturen vom "Bürgerkönig" Louis-Philipe im Jahr 1830 wurde er sogar zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt.
Nur nach der Revolution von 1848 durfte er für kurze Zeit seine satirischen Pfeile wieder auf die Politik richten. In dieser Zeit schuf er die unsterblichen Figuren "Robert Macaire" und "Patapoil".

mehr

Eine von Frankreich ausgehende Strömung in der Malerei des 19. Jahrhunderts, als deren Initiator Gustave Courbet gelten kann.

In Deutschland begeisterten sich u.a. Wilhelm Leibl und Hans Thoma für diese Stilrichtung, die sich mit der Wirklichkeit kreativ auseinander setzte. Im 20. Jahrhundert gab es immer wieder realistische Tendenzen, wie z. B. den Nouveau Réalisme mit Künstlern wie Arman und Jean Tinguely und die Neue Sachlichkeit. Neue Formen des Realismus entstanden in den 1960er Jahren.

Den amerikanische Realismus begründete eine Gruppe von acht Künstlern der Ashcan School. Später stieß Edward Hopper dazu, der mit seinen typisch amerikanischen Motiven, mit Menschen in architektonischer oder landschaftlicher Umgebung in statischen, aktionslosen Situationen berühmt wurde.

mehr

Edition einer Grafik oder Skulptur, die von ars mundi initiiert wurde und die nur bei ars mundi bzw. bei von ars mundi lizenzierten Vertriebspartnern erhältlich ist.

mehr
Zuletzt angesehen