Oster-Bonus bei ars mundi - 6,5% Rabatt auf jede Online-Bestellung (außer Bücher, Kalender und Kaufgutscheine) - 21.2.-3.3.2024
Oster-Bonus bei ars mundi - 6,5% Rabatt auf jede Online-Bestellung (außer Bücher, Kalender und Kaufgutscheine) - 21.2.-3.3.2024

Mittelalter

Zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit liegt die Epoche des Mittelalters, die unter anderem für die Christianisierung Europas bekannt ist. Dies spiegeln auch die zahlreichen Mittelalter-Skulpturen, die Sie bei ars mundi als aufwändig gestaltete Replikate erwerben können, eindrucksvoll wider.

Filter

Mittelalter-Skulpturen

Mittelalter-Skulpturen – sakrale Kunstobjekte von unschätzbarem Wert

Das Mittelalter war eine Zeit, die von Feudalismus, Ständegesellschaft und einem christlich geprägten Weltbild bestimmt war. Davon zeugen zahlreiche Kunstwerke aus dieser Epoche – viele von ihnen sind aus kunsthistorischer Sicht von unvergleichlicher Bedeutsamkeit. Im Fokus der Werke, die in großem Maße der Sakralkunst zuzuordnen sind, standen meist christliche Motive: Das letzte Abendmahl, die Geburt Christi oder die Kreuzigung sind typische Szenerien, die sich in der mittelalterlichen Malerei entdecken lassen.

Im Bereich der Mittelalter-Skulpturen haben Religiosität und Ikonographie einen ebenso fest verwurzelten Platz. Ein imposantes Beispiel sind die mittelalterlichen Skulpturen von Tilman Riemenschneider, der zu den bedeutendsten Künstlern seiner Zeit gehörte und als Bildschnitzer und Bildhauer bis heute für Werke wie den "Wartburg-Engel" oder den "Evangelist Johannes" berühmt ist.

Mittelalterliche Skulpturen – profane Kunstschätze mit großer Symbolkraft

Unter den bekanntesten Mittelalter-Skulpturen sind nicht nur sakrale Motive – auch eine Vielzahl an profanen Designs lässt sich entdecken. Da wäre zum Beispiel die Skulptur "Der Kaiserfalke", die eine besonders dramatische Epoche des römisch-deutschen Kaisertums zu verkörpern scheint. Das Original stammt vermutlich aus der Zeit um 1320 und ist für immer mit dem Kaiser Friedrich II von Hohenstaufen verbunden. Noch weitere Herrscher finden sich in der großen Bandbreite an bis heute erhaltenen mittelalterlichen Skulpturen wieder. Die Reiterstatuette "Karl der Große" gehört zum Domschatz der Kathedrale von Metz und ist heute im Louvre in Paris zu bestaunen. Die aus dem 9. Jahrhundert stammende Mittelalter-Skulptur gilt als einer der kostbarsten Schätze der Weltkunst und zeigt den Kaiser in eindrucksvoller Pose auf einem stolzen Pferd. Mit dabei: Die Insignien der Macht – Reichsapfel, Schwert und Lilienkrone.

Mittelalter-Skulpturen kaufen – außergewöhnliche Replikate bei ars mundi

Ob eindrucksvolle christliche Ikonographie oder bedeutsame Darstellungen profaner Herrscher – bei ars mundi entdecken Sie hochwertig und aufwändig reproduzierte Mittelalter-Skulpturen, die dem Original zum Verwechseln ähnlich sehen. Viele der Museums-Replikate werden von Hand gegossen, patiniert und/oder poliert. Das gilt zum Beispiel auch für die Schachfiguren "König + Königin", die aus einer auf der schottischen Insel Isle of Lewis geborgenen Sammlung stammen. Die Originale sind aus Walrosszähnen geschnitzt und stammen aus der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts. Unser polymeres ars mundi Museums-Replikat dieser mittelalterlichen Skulpturen kopiert den einzigartigen Stil des Originals – sogar inklusive Antik-Bein-Effekt.