Statuetten

Die Statue zählt seit Tausenden von Jahren zu den zentralen Gestaltungsformen der Bildhauerei. Eine Statue zeichnet aus, dass sie freistehend ist und den Körper eines Charakters meist vollständig und aufrecht zeigt. Viele Götter, Herrscher oder wichtige Persönlichkeiten der Geschichte wurden mit der Anfertigung einer Statue geehrt.

Filter

Gefunden: 191

Statuen

Seit Jahrtausenden ehren die Menschen wichtige Persönlichkeiten oder auch Gottheiten mit kunstvoll gestalteten Abbildern - oftmals in Form von Statuen. Die Statue unterscheidet sich von anderen skulpturalen Darstellungsformen vor allem dadurch, dass sie nicht nur Ausschnitte wie zum Beispiel das Gesicht oder den Oberkörper zeigt, sondern den Charakter lebensgroß bzw. auch überlebensgroß und anatomisch vollständig darstellt. Außerdem handelt es sich bei einer Statue immer um eine freistehende Skulptur oder eine freistehende Plastik. Den Ausmaßen der Statuen sind dabei keine Grenzen gesetzt - man denke nur an die Freiheitsstatue in New York oder das Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald. Fällt die Figur allerdings sehr klein aus, wird sie üblicherweise als Statuette oder auch als Figurine bezeichnet.

Neben dem rein künstlerischen Wert einer Statue spielen vor allem repräsentative und symbolische Aspekte eine große Rolle. Die Standbilder dienen vielfach dem Zweck, die dargestellten Charaktere zu ehren, aber auch für eine allgegenwärtige Präsenz zu sorgen. Meist werden sie gut sichtbar auf zentralen Plätzen oder vor öffentlichen Gebäuden aufgestellt. Viele Beispiele für große Skulpturen aus Stein, Ton oder Marmor sind aus der Antike bekannt und geben Aufschluss über die verschiedenen Funktionen von Statuen. So dienten die Darstellungen von Herrschern oder verdienten Bürgern einer Stadt der Zurschaustellung der Herrschaftslegitimation, des sozialen Status oder der erbrachten Leistung. Die Standbilder von Göttern oder mythischen Figuren hingegen erinnerten an Traditionen und Werte dienten auch einem rein ästhetischen Kunstgenuss. Heutzutage rückt meistens der funktionale Aspekt von Statuen zugunsten ihres dekorativen Charakters etwas in den Hintergrund.

Hier bei ars mundi stehen sowohl zahlreiche Originale von zeitgenössischen Künstlern als auch Reproduktionen und Museums-Replika zur Auswahl. Sie können Statuen kaufen, deren Motive zu den berühmtesten der Kunstgeschichte gehören, zum Beispiel Johann Gottfried Schadows "Quadriga" (die heute auf dem Brandenburger Tor steht), die berühmte "Venus von Milo", Emil Noldes "Java-Tänzerin" oder Auguste Rodins "Adam oder der große Schatten". Darüber hinaus sind unter den Künstlern weitere bekannte Namen vertreten wie Markus Lüpertz, Ernst Barlach, Edgar Degas, Niki de Saint Phalle und Günter Grass. Gefertigt sind die Statuen aus verschiedenen Materialien wie Bronze, Holz, Kunstbronze, Messing oder Kunstmarmor. Ob klassisches Motiv oder moderne Interpretation: Eine Statue ist immer ein auffälliger Blickfang und ein dekoratives Interieur-Objekt.