Oster-Bonus bei ars mundi - 6,5% Rabatt auf jede Online-Bestellung (außer Bücher, Kalender und Kaufgutscheine) - 21.2.-3.3.2024
Oster-Bonus bei ars mundi - 6,5% Rabatt auf jede Online-Bestellung (außer Bücher, Kalender und Kaufgutscheine) - 21.2.-3.3.2024
Dieter Finke:
Skulptur "Der Pelikan", Bronze
Dieter Finke:
Skulptur "Der Pelikan", Bronze

Kurzinfo

ars mundi Exklusiv-Edition | limitiert, 199 Exemplare | nummeriert | signiert | punziert | Bronze | handgefertigt | handpatiniert | poliert | Format 63 x 15 x 52 cm (L/B/H) | Gewicht ca. 15,5 kg

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Bestell-Nr. IN-294106

Lieferzeit: In ca. 2 Wochen

Skulptur "Der Pelikan", Bronze
Dieter Finke: Skulptur "Der Pelikan", Bronze

Detailbeschreibung

Skulptur "Der Pelikan", Bronze

Dieter Finke (geb. 1939 in Berlin), Absolvent der Hochschule für Bildende Künste in Berlin und Meisterschüler von Paul Dierckes und Renée Sintenis, versteht es immer wieder, die Kunstwelt mit seinen Arbeiten zu begeistern. Sein Credo ist die Reduktion auf das Wesentliche. Nicht das Tier selbst wird dargestellt - der Künstler strebt nach der Abbildung seines Wesens.

ars mundi Exklusiv-Edition als Originalskulptur in feiner Bronze. Von Hand gegossen im Wachsausschmelzverfahren, von Hand patiniert und teilweise poliert. Limitierte Weltauflage 199 Exemplare, signiert, nummeriert und mit Gießereipunze versehen. Format: 63 cm lang, 15 breit und 52 cm hoch, Gewicht ca. 15,5 kg.

Über Dieter Finke

1939-2011 - Bildhauer

1939 in Berlin geboren, fand Dieter Finke bereits in frühen Jahren zu künstlerischer Ausdrucksstärke. Von 1959 bis 1965 studierte er Bildhauerei bei Paul Dierkes und Renee Sintenis an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin. Seinen kreativen Umgang mit Material und Farbe, Form und Raum hat er seitdem ständig erweitert und verändert. Seine Holz- und Bronzeskulpturen sind auf das Wesentliche reduziert. Besonders in seinen filigranen Tierplastiken wird die Gestalt eher angedeutet als ausgefüllt, es bleibt ein breiter Spielraum für die Fantasie des Betrachters.

Finke lebte und arbeitete abwechselnd in Berlin und New York. Seine enorme Schaffenskraft machte auch vor der Malerei, Zeichnungen, Bildobjekten und Fotocollagen nicht halt, so dass ein umfangreiches Œuvre entstanden ist, das in berühmten Galerien in Berlin, Hannover, Hamburg und New York ausgestellt wird.

Dieter Finke verstarb im Jahr 2011.

Empfehlungen