Mischtechniken

In der Kategorie "Mischtechniken" finden Sie Werke, bei denen die Künstler mehrere Mal- und Zeichentechniken bzw. verschiedene Materialien verwendet haben. Mit der Mischtechnik gelingen sehr spezielle Bildeffekte, die mit nur einer einzigen Malmethode nicht zu erreichen wären. Farben, die sich gut kombinieren lassen, sind zum Beispiel Ölfarben, Acryl und Aquarell sowie Bleistifte, Buntstifte oder Kreide.

Filter

Gefunden: 237

Mischtechniken

Mischtechnik: Eine Kombination aus verschiedenen Mal- und Zeichentechniken

In der bildenden Kunst wird für ein Werk oftmals nur eine einzige Technik, zum Beispiel Öl, Acryl, Pastellfarben oder Zeichenstifte, verwendet. Viele Künstlerinnen und Künstler kombinieren in ihren Werken aber auch mehrere verschiedene Methoden oder sogar ganze Genres miteinander. In dieser Rubrik werden unter der Bezeichnung "Mischtechniken" Arbeiten zusammengefasst, bei denen mehr als eine malerische oder zeichnerische Technik verwendet wurde oder – wie in einer Collage – weitere Materialien dem Bild hinzugefügt wurden. Die Mischtechnik Malerei ist nicht an eine bestimme Kunstepoche gebunden, sondern hat sich über viele Jahrhunderte hinweg weiterentwickelt. Sie gehört heute zum gängigen Repertoire in der bildenden Kunst. Zahlreiche wichtige Künstler der Geschichte arbeiteten mit der Mischtechnik, zum Beispiel Otto Dix, Joseph Beuys, Salvador Dalí oder Damien Hirst.

Mischtechnik Malerei: Mit verschiedenen Materialien zum besonderen Kunstwerk

Mischtechnik bedeutet in der Malerei in erster Linie das Spiel mit den verschiedenen Farbpasten, Pigmenten und Stiften. Neben den Ölfarben kommt in der Mischtechnik häufig Acryl zum Einsatz. Aber auch mit anderen Verfahren wie Gouache, Aquarell, Tinte, Sprühlack oder Tusche experimentieren die Künstlerinnen und Künstler gern. Neben den feuchten bzw. flüssigen Farben werden in der Mischtechnik Malerei auch oftmals Bleistifte, Buntstifte, Kreiden oder Wachsstifte verwendet. Jede dieser Mal- bzw. Zeichentechniken hat ihre Vorteile und besonderen Eigenschaften. Die Farben können gemischt, übermalt oder auch gleichberechtigt nebeneinander aufgetragen werden. Mit der Kombination zweier oder mehrerer Farben erzielen die Künstlerinnen und Künstler Effekte, die ihnen mit nur einer Technik nicht gelingen würden, zum Beispiel eine besondere Farbintensität oder eine spezielle Oberflächenstruktur. Allerdings vertragen sich nicht alle Farben miteinander bzw. es muss beim Farbauftrag sehr genau auf die Reihenfolge geachtet werden. Außerdem benötigen die verschiedenen Pasten meist sehr unterschiedliche Zeiten zum Trocknen und haften nicht alle gleich gut auf demselben Malgrund. Unter Mischtechnik können auch Werke fallen, die als Collage entstehen. Dann kommen zu den Farben noch weitere Materialien hinzu, die in das Bild eingearbeitet werden, zum Beispiel Sand, Stoffe, Papier, Asche oder Wachs bis hin zu Zeitungsausschnitten oder Fotografien. Abschließend können die Arbeiten mit Lacken und Lasuren fixiert werden.

Bilder in Mischtechnik kaufen bei ars mundi

Bei Mischtechnik Bildern führt die Kombination aus verschiedenen Materialien und Farben zu einem einzigartigen Bildeindruck. Ein großes Angebot dieser besonderen Gemälde finden Sie hier bei ars mundi. Bei vielen Mischtechnik-Bildern, die Sie bei ars mundi kaufen können, handelt es sich um Originale bzw. Unikate. Bei diesen einmaligen, von Künstlerhand geschaffenen Arbeiten können Sie direkt die verschiedenen Materialien, die verwendet wurden, erkennen und den Arbeitsprozess nachvollziehen. Zu den zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern, die mit Mischtechnik arbeiten, gehören unter anderem Christina von Grote, Ralf Koenemann, duckpool, YESS, Michael Becker, Christine Müller, Peter Elsner und Dagmar Vogt.